Skiplinks

Junges Paar macht Seifenblasen.

125 Jahre ÖBV, das muss gefeiert werden!

Zum Jubiläum besinnen wir uns auf unsere Wurzeln. Die ÖBV wurde 1895 gegründet, um Kolleginnen und Kollegen aus dem öffentlichen Sektor solidarisch zu unterstützen.


Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit tun wir genau das bis heute und leben gemeinsam mit unseren Partnern aus ÖBB, Polizei, dem Schulbereich, den Gesundheitsberufen, dem Bundesheer und vielen anderen diesen solidarischen Gedanken weiter.

125 Jahre - 125 gute Taten

Daher sagen wir zu unserem Geburtstag „danke“ und unterstützen das ganze Jahr über Menschen, Organisationen und Institutionen in ihrer Arbeit für andere. Halten Sie also Ausschau - vielleicht sehen auch Sie unser Symbol, den roten Luftballon in Herzform, wenn unsere KollegInnen und Kollegen unterwegs sind, oder besuchen Sie uns auf Facebook.

 Modernität mit Tradition – für alle da

1895 wurde die ÖBV als „Unterstützungs-Societät der Staatsbeamten Österreichs“  gegründet, eingebettet in einen Verein vorgewerkschaftlicher Standesvertretung. Ein Schreibtisch, eine feuerfeste Kassa und eine Aushilfskraft – damit musste der Selbsthilfeverein zur Unterstützung von Hinterbliebenen niedrigrangiger Beamter zunächst das Auslangen finden. „Modernität mit Tradition“ – das trifft den Kern der Identität der ÖBV. Unser Name mag für manche überholt klingen: Für uns – rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖBV – ist der Name Programm. Er begleitet die ÖBV seit August 1945. 

Solidarisches Geschäftsmodell sichert Erfolg 

Operativ tätige Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) gibt es in Österreich nur noch wenige. Es bedeutet, dass die Versicherten gleichzeitig Vereinsmitglieder sind. Wir halten an dieser Rechtsform fest, weil sie für unseren Erfolg steht. In der Nachkriegszeit intensivierte sich die Zusammenarbeit mit den im Aufbau befindlichen Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes, der Post- und Telegraphenbediensteten und der Eisenbahner. Die sozialen Bestrebungen der ÖBV und das solidarische Geschäftsmodell prädestiniert uns als Partner der ArbeitnehmerInnen-Vertretungen, die in unserem Aufsichtsrat und in unserer Mitgliederversammlung Sitz und Stimme haben. 

Zweigstellen in ganz Österreich 

Landesdirektionen und Geschäftsstellen in ganz Österreich sichern heute die Kundenbetreuung und
-bindung vor Ort. Anfang der 90er Jahre begann die Einrichtung von Zweigstellen in allen Bundesländern. Zum 100-jährigen Bestehen 1995 wurde der neue Firmensitz in der Wiener Grillparzerstraße 14 – nach preisgekrönter Renovierung durch den Architekten Walter Stelzhammer – bezogen. Im Jubiläumsjahr 2020 wird dieser renoviert. Auch das, um der Moderne Rechnung zu tragen. Denn eines ist klar: die ÖBV ist gekommen um zu bleiben.