Inhalt

Ausstellung in der ÖBV: Viktoria Körösi - IN SCHWEBE

Objekte mit Lichtreflexen und streng geometrische Gebilde

Weiße Leinwandobjekte mit neonfarbenen Lichtreflexen, streng geometrische Gebilde in nahezu magisch wirkender plastischer Ausdehnung; Malerei oder Objekt, oder gar beides?

Vieles bleibt im Werk der 1977 in Budapest geborenen und in der Tradition der ungarischen Neo-Avantgarde geschulten Künstlerin in Schwebe. Nach mehrjährigem Aufenthalt in Hamburg, wo sie erste Ausstellungen mit ihren „shaped canvases“ bestritt, verlegte Körösi vor drei Jahren ihren Lebens- und Schaffensmittelpunkt nach Linz. Die im Atrium gezeigten neueren und neuesten Arbeiten legen den Fokus auf die dreidimensionale Verformbarkeit flexibler Materialien und stellen zugleich das stets ausbalancierte Form- und Raumgefühl der Künstlerin unter Beweis.

„Seit über fünf Jahren experimentiere ich damit, „plastische Bilder“ zu gestalten –  als Erweiterung traditioneller Malerei. Die BetrachterInnen meiner Werke möchte ich dazu ermutigen, sie selbst zu entschlüsseln“, so die Künstlerin Viktoria Körösi.

Vernissage am 14. Mai 2019 um 19 Uhr
im ÖBV Atrium, Grillparzerstraße 14, 1010 Wien

Eröffnung: Mag. Josef Trawöger, ÖBV Vorstandsvorsitzender
Kuratorin: Jacqueline Chanton
Eröffnungsrede: Dr. Bertold Ecker; Kurator Wien Museum
Musik: Benjamin Zumpfe, Pianist, Komponist

Dauer der Ausstellung: 15. Mai bis 13. September 2019, Mo – Fr 8.00 bis 16.00 Uhr,
freier Eintritt

Wir freuen uns über eine Ankündigung in Ihrem Medium bzw. auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter jacqueline.chanton@oebv.com oder michael.zentner@oebv.com.

Über die ÖBV

Die ÖBV ist seit mehr als 120 Jahren eine unabhängige, österreichische Versicherung und achtet mit nachhaltigem Erfolg auf Seriosität, Sicherheit und Servicequalität.

Durch die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG)
sind Kunden- und Eigentümerinteressen in der ÖBV gleichberechtigt. Das ermöglicht ein nachhaltiges Wirtschaften und schafft dauerhafte Vorteile für die Mitglieder. Bei der Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung rangiert die ÖBV seit vielen Jahren im oberen Bereich der Branche.

Die Förderung von Kunst und Kultur ist Teil der Unternehmensphilosophie der ÖBV, die Ausstellungen im Atrium der ÖBV wechseln dreimal jährlich.

26.4.2019

© Österreichische Beamtenversicherung, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit