Inhalt

Ausstellung in der ÖBV: Thomas Riess - blurs & idols

Entfremdete Wesen und abstrakte Interventionen

Der 1970 in Zams geborene Künstler Thomas Riess eröffnet das Ausstellungsjahr im ÖBV Atrium. Der in Wien lebende und arbeitende Künstler studierte an der Universität Mozarteum Salzburg Grafik und visuelle Medien. 

Der auf uns niedergehenden Bilder- und Medienflut steht Riess sehr kritisch gegenüber. Die Frage, „Welchen Göttern wird heute gehuldigt?“, stellt sich Künstler Thomas Riess. Riess' „Idols“ erscheinen als gesichtslose, entfremdete Wesen und auch in den Landschaftsbildern der Serie „Blurs“ fallen abstrakte Interventionen ins Auge. Die mittels grober Pinselzüge platzierten Unschärfen, „blurs“ genannt, erfüllen eine ähnliche Funktion wie Verpixelungen oder schwarze Balken in Printmedien und Film. Diese Störfaktoren lenken die Aufmerksamkeit auf die (verdeckte) Identität der dargestellten Personen oder Landschaftsdetails. Mit diesem Kunstgriff schafft Riess dystopische Momente, die wachrütteln und unsere gegenwärtige Lebensweise kritisch hinterfragen.
Riess lädt in „blurs & idols“  zum kritischen Überdenken der von uns wahrgenommenen Alltagsreize ein.

Vernissage am 22. Jänner 2019 um 19 Uhr
im ÖBV Atrium, Grillparzerstraße 14, 1010 Wien

Eröffnung: Mag. Josef Trawöger, ÖBV Vorstandsvorsitzender
Kuratorin: Jacqueline Chanton
Eröffnungsrede: Andreas Hoffer, Kurator Kunsthalle Krems
Musik: Lizl Stein, Pianistin, Komponistin & Ingrid Oberkanins, Perkussionistin, Komponistin

Dauer der Ausstellung: 23. Jänner bis 3. Mai 2019, Mo – Fr 8.00 bis 16.00 Uhr,
freier Eintritt

Wir freuen uns über eine Ankündigung in Ihrem Medium bzw. auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter jacqueline.chanton@oebv.com oder michael.zentner@oebv.com.

Über die ÖBV

Die ÖBV ist seit mehr als 120 Jahren eine unabhängige, österreichische Versicherung und achtet mit nachhaltigem Erfolg auf Seriosität, Sicherheit und Servicequalität.

Durch die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG)
sind Kunden- und Eigentümerinteressen in der ÖBV gleichberechtigt. Das ermöglicht ein nachhaltiges Wirtschaften und schafft dauerhafte Vorteile für die Mitglieder. Bei der Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung rangiert die ÖBV seit vielen Jahren im oberen Bereich der Branche.

Die Förderung von Kunst und Kultur ist Teil der Unternehmensphilosophie der ÖBV, die Ausstellungen im Atrium der ÖBV wechseln dreimal jährlich.

14.1.2019

© Österreichische Beamtenversicherung, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit