Inhalt

Gefahr in Verzug

Polizei und Justizwache haben sich unserem Schutz verschrieben. Wer aber schützt sie? 
Wenn der Beruf zum Risiko wird greifen  Unfall-,  Amts- und Organhaftpflicht-  sowie die Verdienstausfallsversicherung. 

Drei Beispiele:

  • Ein Polizeifahrzeug rast zu einem Unfallort. Da bricht der Wagen aus und knallt gegen ein parkendes Fahrzeug – Totalschaden und ein verletzter Bediensteter sind die Folge.
  • Ein Justizwachebeamter wird bei einer Überstellungsfahrt vom unruhigen Verhalten der Häftlinge abgelenkt und kracht beim Abbiegen gegen eine Straßenbahn. Der Sachschaden ist enorm.
  • Eine nach einem Unwettereinsatz erschöpfte Soldatin lässt kurz das Bergungsmaterial unbeaufsichtigt. Als sie zurückkommt, ist die Ausrüstung weg. 

Wenn der Beruf zum Risiko wird

In derartigen Fällen greifen die Amts- und Organhaftpflichtversicherung sowie die Verdienstausfallsversicherung. 

Wird „nur“ dem Dienstgeber, also dem Staat Österreich, Schaden zugefügt wie im Beispiel der Soldatin, hilft die Organhaftpflicht* – und das auch bei grober Fahrlässigkeit.  

Entsteht ein (Personen-)Schaden an anderen, springt die Amtshaftpflichtversicherung ein.

Verdienstentgang absichern

Im Fall des verletzten Polizisten hilft zudem die Verdienstausfallsversicherung: Der Verdienstentgang, der durch den Wegfall der Nebengebühren wie z. B. Sonntags- oder Journaldienstzulage entsteht, kann durch eine entsprechende Taggeldversicherung ganz oder teilweise ausgeglichen werden. Für Unfallfolgekosten wie z. B. Heilbehelfe kommt der ÖBV Unfallschutz auf. Damit fallen zumindest finanzielle Sorgen weg!

Besonders preisgünstig – oder gratis!

Durch die Gruppenversicherungen bei der Amts- und Organhaftpflichtversicherung sind die Prämien im Gegensatz zu Einzelversicherungen niedriger.

Bei den Premiumtarifen der Haushaltsversicherung gibt es den subsidiären Amts- und Organhaftpflichtschutz* sogar gratis dazu!

Tipp: Die Schadensmeldung an die Versicherung muss erst mit der Regressforderung des Dienstgebers erfolgen. Die Forderung darf aber auf keinen Fall vorab anerkannt oder bezahlt werden, denn sonst geht der Versicherungsschutz verloren.

Optimaler Schutz für Exekutive und Justizwache

  • ÖBV Unfallschutz  mit Baustein Hepatitis C-Infektion, Beruf Plus und ohne  Zuschläge für spezielle Berufsrisiken; auch für alle Sondereinheiten
  • Lebensversicherung – klassisch und fondsgebunden
  • Amts- & Organhaftpflichtversicherung

Kontaktieren Sie uns! 

Über Leistungsumfang und Details unserer Spezialversicherungen informieren wir Sie gerne ausführlich – und völlig unverbindlich.

Hinweis

  • Versicherer Lebensversicherung und Unfallschutz: Österreichische Beamtenversicherung, VVaG
  • Vermittler Gesundheitsvorsorge und Haftpflichtversicherung: ÖBV Selekt Versicherungsagentur GesmbH
  • Versicherer Gesundheitsvorsorge und Haftpflichtversicherung: : Wiener Städtische Versicherung AG, VIENNA INSURANCE GROUP
© Österreichische Beamtenversicherung, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit