Das Vorstandsteam: Mag. Josef Trawöger und Werner Summer
Inhalt

ÖBV in Zahlen 

Auch im Jahr 2017 zeigte die Österreichische Beamtenversicherung in einem schwierigen Marktumfeld ein gutes Ergebnis. Die Prämieneinnahmen lagen bei insgesamt 176,5 Mio. Euro. Die neue, modular aufgebaute Unfallversicherung wurde im Juli 2017 auf den Markt gebracht und sehr gut angenommen.

In der Sparte Lebensversicherung zeigte sich der österreichische Gesamtmarkt rückläufig. Diesem Trend konnte sich auch die ÖBV nicht gänzlich entziehen. Die laufenden Prämien in der Lebensversicherung sanken 2017 um 0,4 Prozent auf 138,2 Mio. Euro, die abgegrenzten Prämien insgesamt um 4,9 Prozent auf 154,3 Mio. Euro. Dieser Prämienrückgang ist auf die deutlich geringeren Einmalerläge zurückzuführen.

Sehr erfreulich ist, dass der Anstieg der abgegrenzten Prämien in der Unfallversicherung weiter fortgesetzt werden konnte. Sie stiegen im Jahr 2017 um 2,8 Prozent auf 22,4 Mio. Euro. Der „ÖBV Unfallschutz neu“ leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Gesamtergebnis.

Erfreulich verlief auch die Entwicklung des Kapitalanlageergebnisses: „2017 ist uns eine Steigerung auf 72,3 Mio. Euro gelungen. Aufgrund unserer verantwortungsvollen Veranlagungsstrategie können wir die Gesamtverzinsung der klassischen Lebensversicherung auf erfreulichen 2,5 Prozent halten“, so die beiden Vorstände Mag. Josef Trawöger und Werner Summer. 

Die ÖBV weist zum 31.12.2017 mit einer Solvenzquote von 247,1 Prozent eine solide Überdeckung der Solvenzkapitalanforderung auf. Zu Jahresende waren Kapitalanlagen in Höhe von 1,87 Mrd. Euro vorhanden. Der Jahresüberschuss 2017 beträgt 4,09 Mio. Euro, das Eigenkapital hat sich von 77,3 Mio. Euro (2016) auf 81,4 Mio. Euro (2017) erhöht. 

Das Jahr 2017 stand aber auch wieder im Zeichen der Erfüllung regulatorischer Anforderungen: Sowohl die Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) als auch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden äußerst erfolgreich umgesetzt. 

Großer Dank gilt unseren Kundinnen und Kunden, welche durch ihr Vertrauen eine besondere Wertschätzung für das Unternehmen ausdrücken. Auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sprechen wir herzlichen Dank für ihr Engagement und die unermüdliche Leistungsbereitschaft aus.

Mag. Josef Trawöger,  Vorstandsvorsitzender und Werner Summer,  Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter

Kennzahlen aus dem Geschäftsbericht 2017 

Angaben in Tausend Euro 

Kennzahlen 2017 2016
Abgegrenzte Prämien (Eigenbehalt) 172.226 179.899
   davon Lebensversicherung 154.233 162.170
   aus Einmalprämien 16.070 23.411
   aus laufenden Prämienzahlungen 138.163 138.759
   davon Unfallversicherung 17.994 17.729
Aufwendungen für Versicherungsfälle (Eigenbehalt) 166.986 181.460
Finanzergebnis 72.323 71.016
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 5.671 6.613
Schadensatz (Gesamtrechnung)

 Lebensversicherung1)

123,3%  110,8% 
Unfallversicherung2) 47,5% 45,6%
Kapitalanlagen gesamt 1.871.413 1.826.283
Versicherungstechnische Rückstellungen
(inkl. fonds- und indexgebundener Rückstellungen)
1.800.932 1.768.069
Bedeckungsquote nach Solvency II 247,1 %4) 226,7 %3)
Vertragsbestand 384.401 395.748
Personalstand (durchschnittlich) 650 700
   davon Innendienst 244 228
   davon Außendienst
406 472

1) Aufwendungen für Versicherungsfälle und Veränderung der Deckungsrückstellung zu Abgegrenzten Prämien
2) Aufwendungen für Versicherungsfälle zu Abgegrenzten Prämien
3) Wert zum 31.12.2016 (Jahresmeldung)
4) Wert gemäß Jahresmeldung zum 31.12.2017 

© Österreichische Beamtenversicherung, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit